Wasserwerk Ostenland

Wasserwerk Ostenland

Die Gewinnungsanlagen vom Wasserwerk Ostenland bestehen aus zehn Vertikalfilterbrunnen mit relativ unterschiedlicher Ergiebigkeit.

Um die Vorgaben der Trinkwasserverordnung einzuhalten, wird das Wasser aufbereitet. Dazu werden in acht Druckfiltern durch Oxidation mit reinem Sauerstoff Eisen und Mangan zurückgehalten. Anschließend wird die überschüssige freie Kohlensäure durch Zugabe von Natronlauge abgebunden.

Kontakt

Stadt Delbrück, Stadtbetriebe
Marktstraße 6
33129 Delbrück

05250 932907
wasserwerk@stadt-delbrueck.de